Ich bin würdig, dass Du eingehst unter mein Dach

Herr, ich bin nicht würdig, dass du eingehst unter mein Dach.

Ach was!

Gott, Mutter meines Herzens,

Schöpferin der Welt,

Du weisst, ich bin würdig, dass Du eingehst unter meines Herzens Dach,

da Du mich geschaffen hast.

Du bist meine Schöpferin.

Ja, Du musst ja gar nicht mehr eingehn unter mein Dach.

Denn Du warst ja immer schon da,

seit meiner Geburt und schon seit meiner Erschaffung durch Dich.

Denn in mir bist Du da.

Du beflügelst mich.

Du inspirierst mich.

Du bist da, wenn ich mich bis tief hinab unwürdig finde und abscheulich.

Du bist da, wenn ich mich nur noch als Schatten meiner selbst erkenne.

Du bist da, wenn ich – mit Dir verbunden – voller Kraft bin.

Du bist da, wenn ich in mir wieder jenes lichtvolle Wesen sehe,

das Du seit Anbeginn in mir gesehen hast und bis heute siehst.

Du willst,

dass ich mich würdig fühle,

dass ich das Licht sehe, aus dem ich bestehe,

dass ich mich erkenne als Engel des Lichts,

der aus Dir lebt und liebt,

der in Dir ist und Du in mir.

Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s